Das Manuskript macht Fortschritte

Hallo ihr Lieben!

Ich bin ganz hibbelig, weil das Manuskript zu „Auf die Freundschaft“ auf seine zweite Reise zu den Probelesern gegangen ist. Ich musste ihm mit einem Taschentuch nachwinken und bin dann in Tränen ausgebrochen. Wie schnell die Kleinen groß werden!

Sechs Leute werden das Manuskript also probegelesen haben, allerdings in zwei verschiedenen Versionen. Ich bin mit der aktuellen Fassung schon viel, viel, viel zufriedener als mit der ersten und wundere mich, wie viel man aus dem Text noch rausholen kann. Selbst jetzt, wo es bei den Probelesern liegt, fallen mir noch Dinge ein, die ich vielleicht noch ändern sollte und notiere sie, um später darauf zurück zu kommen.

Wenn alles glatt geht, werde ich im Sommer das Buch fertig haben! Unfassbar für mich! Ich meine, ich hab noch nie ein Buch fertig gehabt, das ist ganz schön aufregend. Ich bin noch hin- und hergerissen, ob es ich veröffentlichen will oder ob ich dieses Buch lieber als Übung sehe, privat ein paar Exemplare drucke und mich lieber einem neuen Projekt widme, das bestimmt noch besser wird, weil ich jetzt viel mehr Übung beim Schreiben habe. Aber ich weiß es noch nicht, ich guck mal, was meine Probeleser sagen und wie die Resonanz so ist.

Auf jeden Fall habe ich schon eine neue Idee im Kopf und bin schon fleißig dabei, die Figuren zu konstruieren und die Geschichte zu strukturieren…auf diese Geschichte freue ich mich schon – ebenfalls aus dem Chic Lit-Genre – und kann es kaum erwarten, sie aufzuschreiben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s